Nachgefragt bei... Analena und Nina: Warum seid ihr eigentlich immer noch da?

Eigentlich stehen Agenturen ja im Ruf, dass ihre Mitarbeiter eher kurz als lang bleiben. Es scheint zu gelten: Immer wieder neue Impulse, Horizont erweitern und neue Projekte anpacken, das geht nur mit einem regelmäßigen Agenturwechsel. Nicht so bei uns. Wir haben das Jahr mit zwei Jubiläen begonnen. Nina ist seit fünf Jahren bei consense. Analena bringt es auf stolze zehn Jahre. Bea, bei uns verantwortlich fürs Personal, hat das zum Anlass genommen, um mal nachzufragen, warum sie schon so lange bei uns sind.

Bea: 10 Jahre und 5 Jahre – hättet ihr Euch das an Eurem ersten Tag vorstellen können?

Analena: 10 Jahre hätte ich eher nicht gedacht, obwohl ich mich von Beginn an sehr wohl gefühlt habe. Aber immerhin war es mein erster Job, ich habe als Praktikantin angefangen. Und der „ideale Lebenslauf“ gibt ja eigentlich vor, nach einigen Jahren mal den Job zu wechseln. Aber für mich hat es die letzten zehn Jahre einfach immer gepasst. Und deshalb wollte ich auch nie weggehen.

Nina: Ich bin nach 4 Jahren Unternehmenserfahrung, unter anderem bei adidas, zu consense gekommen. Ich hatte mich auf die Vielfalt, die Dynamik und Kreativität der Agenturwelt gefreut. Und bis heute habe ich den Wechsel nicht bereut. Ich habe mich beruflich wie persönlich immer weiter entwickelt und so sind die ersten 5 Jahre wie im Fluge vergangen. Ich kann es manchmal selbst nicht glauben, dass ich schon so lange hier bin.

Bea: Fasst die letzten 10 bzw. 5 Jahre in ein paar Schlagwörtern zusammen

Nina: Beraterin, Senior-Beraterin, Teamleitung, Themenexpertin für Employer Branding… und im März starte ich meine Ausbildung zum Systemischen Coach und Organisationsentwickler.

Analena: Leidenschaft für B2B-Kommunikation, zwei Mal Elternzeit, Von der Vollzeit-Praktikantin zur Teilzeit-Senior Beraterin

Bea: Könnt ihr ergänzen: Arbeiten bei consense bedeutet für mich…

Analena: …Familie und Beruf wirklich vereinen zu können. Alle reden immer über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bei consense wird sie gelebt: mit Teilzeitmodellen, der Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten und nicht zuletzt am persönlichen Interesse unserer Geschäftsführerin Claudia an meinen Kindern. Wir sind keine große Agentur. Aber in diesem Punkt finde ich, können sich alle eine große Scheibe von uns abschneiden.

Nina: …ein buntes Team aus interessanten und tollen Menschen, das immer zusammenhält und gemeinsam wirklich viel leistet und erreicht. Der systemische Ansatz, der nicht nur Zahlen und Fakten berücksichtigt, sondern der auch den Faktor Mensch in den Mittelpunkt unseres Handelns stellt. Und nicht zuletzt ein von Vertrauen und Offenheit geprägtes Verhältnis zu unserer Geschäftsführerin Claudia.

Schön, dass ihr schon so lange dabei seid! Wir freuen uns auf die nächsten 15 gemeinsamen Jahre!

Autor

Claudia Thaler

Berät seit mehr als 20 Jahren Unternehmen in Veränderungsprozessen. Ihre Spezialdisziplinen: Strategie- und Change-Kommunikation sowie Employer Branding. Liebt ihren Job als Berater, denkt gerne quer und voraus. Probleme sind für sie Herausforderungen – je komplexer, desto spannender. Interessiert sich für die Wissenschaft und wie die Welt funktioniert. Systemischer Coach, betrachtet die Dinge gerne aus der Metaebene. Leidenschaftlicher Film- und Serienfan mit rotem Teppich im Büro. Denkt in Bildern und drückt sich gerne darin aus.

Kommentar schreiben